WICHTIG:   Ihre Browserversion wird nicht mehr unterstützt. Bitte updaten Sie Ihren Browser, um die Website korrekt darstellen zu können!

Reparatur von Mitsubishi Antriebs-Elektronik

Mitsubishi Antriebs-Elektronik

Wir testen und reparieren Mitsubishi-AC-Netzteile sowie Spindel- und Servomodule.
Darüber hinaus bieten wir auch Serviceleistungen für Mitsubishi Motoren an.

Wir sind auf folgende Serien spezialisiert:

  • MDS-A
  • MDS-B
  • MDS-C / CH
  • MDS-D / DH / D2

Unser Reparaturprozess ist präventiv ausgerichtet und beinhaltet eine Reihe von Schritten, die zur Sicherstellung einer hohen Reparaturqualität beitragen.

Fehler-Analyse und Lokalisierung

Was können Sie tun?

Fehler bei Netzteilen, Servo- und Spindel-Modulen

Mögliche Lösungen und Hinweise

  • Den Motor probeweise ersetzen.
  • Kabelverbindungen überprüfen.
  • Im Jog-Modus ohne Belastung fahren.

Wenn diese Maßnahmen nicht helfen, liegt der Fehler in der Regel in der Leistungsstufe des Antriebsmoduls.

Weitere Fehlermeldungen finden Sie in der Alarmliste, die am Ende dieser Seite zum Download bereitsteht.

Mögliche Lösungen / Hinweise

  • Das Gerät mit einer externen Quelle erwärmen. Falls es dann eingeschaltet wird, deutet dies auf ein schwaches Netzteil hin, das repariert werden muss.
  • Sicherungen überprüfen
  • Spannungszufuhr von 3 x 200 bzw. 220 Volt je nach Modell überprüfen.

Weitere Fehlermeldungen finden Sie in der Alarmliste, die am Ende dieser Seite zum Download bereitsteht.

Mögliche Lösungen / Hinweise

Beim Netzteil könnte dies bedeuten, dass die angeschlossenen Verbraucher (Servo- oder Spindel-Drive) eine Überlast verursachen.
Abhilfe: Schrittweise Verbraucher vom Betrieb nehmen oder austauschen, um ein fehlerhaftes Gerät zu lokalisieren.

Bei Servo- und Spindelmodulen kann ein fehlerhafter Motor eine Überlast auslösen. Abhilfe: Motor und Anschlusskabel überprüfen.

In beiden Fällen kann jedoch das Gerät selbst die Fehlerursache sein, da seine Leistungsendstufe defekt ist.

Weitere Fehlermeldungen finden Sie in der Alarmliste, die am Ende dieser Seite zum Download bereitsteht.

Umgang mit Parametern

Bei der Parametrisierung ist es entscheidend, die Einstellungen frühzeitig zu sichern und dabei auch Jumper- und Schlüsseleinstellungen zu dokumentieren.
Parameter wird am Gerät eingestellt

Worauf sollte man bei der Parametrisierung achten?

  • Die Parameter werden nicht in den Geräten gespeichert, sondern in der Maschine. Diesen Vorgang muss der Anwender eigenständig an der Maschine durchführen.
  • Achten Sie auf Jumper- und Schlüsseleinstellungen und fotografieren Sie diese am besten ab.
  • Besorgen Sie sich die entsprechende Dokumentation oder Software zum Einstellen der Parameter.
    Sie finden am Ende dieser Seite weitere Dokumentationen zu diesem Thema oder fragen Sie uns.

MDS-A-CR-90 Power Supply Unit

2550.00 €

Kaufen

MDS-A-CR-75 Power Supply Unit

2185.00 €

Kaufen

MDS-B-CVE-55 Power Supply Unit

1990.00 €

Kaufen

MDS-C1-SP-110-N Servo Drive Unit

2000.00 €

Kaufen

MDS-C1-V2-2003 2 Axis Unit

2275.00 €

Kaufen

Der typische Ablauf der Reparatur von Mitsubishi-Antriebsmodulen

Der Reparaturprozess für Antriebsmodule umfasst folgende Schritte

  • Präventive Überholung - Austausch aller erforderlichen defekten und abgenutzten Teile.
  • Intensive Reinigung.
  • Umfassende Abschluss- und Belastungstests an unseren Testständen.
  • Parameterabgleich bzw. Wiederherstellung der Parameter.
  • Ausfüllen der Dokumentation und Checklisten.
VIDEO: Reparatur- und Testprozess von Mitusbishi AC Servo/Spindle Drives MDS-A/B/C/D/DH

Hochwertige Ersatzteile für hochwertige Reparaturen

Bei den Mitsubishi-Antriebsmodulen ersetzen wir

  • Elektrolytkondensatoren
  • große Pufferkondensatoren
  • Relais
  • Strommessmodule
  • Optokoppler

Zusätzlich tauschen wir bestimmte Teile aus, die sich im Laufe mehrerer Reparaturen als häufig ausfallend erwiesen haben und daher statistisch für den Austausch ausgewählt wurden.

Um Engpässen und Abkündigungen entgegenzuwirken, verfügen wir über prozessorientierte Softwarelösungen, die unsere Lagerbestände überwachen. Wir bestellen einige Teile im Voraus, und bei Serienreparaturen sichern wir uns sogar für ein Jahr mit ausreichenden Ersatzteilen ab, um jederzeit auf einen großen Bestand zugreifen zu können.

Qualität und Niveau der Reparatur

Eine professionelle Reparatur erfordert den Einsatz eines Teststandes. Für jede neue Serie wird speziell angepasste und komplexe Testausrüstung entwickelt. Die Geräte werden gründlich auf ihre Funktionalität überprüft, indem sie einem Langzeit-Belastungstest unterzogen werden.

Der Test wird an einem Testplatz durchgeführt, der eine 100%ige Simulation der Abläufe wie in einer echten Bearbeitungsmaschine mit Mitsubishi-Steuerung ermöglicht.

Dabei wird getestet:

  • BUS-Steuerung
  • POT/NOT
  • Encoder-Verbindung
  • Alarm-Zustände
  • Geschwindigkeit
  • Strom- und Spannungsverbrauch
  • Temperatur
  • Parameter
VIDEO: Reparatur- und Testprozess von Mitusbishi AC Servo/Spindle Drives MDS-A/B/C/D/DH

Wir erweitern kontinuierlich unser Reparatur-Portfolio um neue Serien

Da Antriebs- und Leistungselektronik häufig vorzeitig abgekündigt werden, geraten Sie möglicherweise unter Druck, Ihren Kunden rechtzeitig Ersatz liefern zu müssen. Wir unterstützen Sie bei der Analyse von Engpässen und arbeiten gemeinsam an optimalen Lösungen.

Zum typischen Ablauf gehören:

  • Entwicklung von Testplätzen und -prozeduren
  • Organisation von Ersatzteilen
  • Präventive Reparatur auf Bauteileebene
  • Bei Bedarf Neuentwicklung oder Re-Engineering von Modulen oder kompletten Geräten

Häufig gestellte Fragen

Reparatur von Antriebsmodulen

Für jede neue Serie wird ein komplexes und speziell angepasstes Testequipment entwickelt. Geräte werden mit Langzeitbelastungstest gründlich auf ihre Funktionalität überprüft. Machen Sie sich ein Bild von unseren Testeinrichtungen.
In Zeiten von Engpässen und Abkündigungen, verfügen wir über prozessorientierte Softwarelösungen, welche unsere Bestände überwacht. Wir bestellen einige Teile im Voraus, bei Serienreparaturen sogar für 1 Jahr, so dass wir auf einen großen Bestand von Ersatzteilen zurückgreifen können. Bestimmte Module werden von uns Re-Engineered.
Sofern es möglich ist, wird immer eine Kopie der Parameter bereits bei Eingang ausgelesen und gespeichert. Nach erfolgreicher Reparatur, werden die Daten abgeglichen und im Austausch oder Verkaufsfall, werden Originalparameter auf das neue Gerät übertragen bzw. wiederhergestellt. Wir verfügen über alle erforderlichen Hardware- sowie Softwareanwendungen, um Yaskawa Geräte entsprechend der Vorgaben zu parametrisieren.
Der Reparaturprozess für Antriebsmodule beinhaltet unter anderem folgende Punkte:
  • Präventive Überholung - Austausch aller notwendigen defekten und verbrauchten Teile. Z. B. Elektrolytkondensatoren, Transistoren, optoelektronische Bauelemente
  • Intensive Reinigung
  • Umfangreiche Abschluss- und Belastungstests an unseren Testständen
  • Parameterabgleich bzw. Parameterwiederherstellung
Nähere Informationen zum Prozessablauf für die Reparatur von Antriebsmodulen finden Sie hier.

Weitere Informationen

  • Servomodule MDS-B-V2-3535, MDS-B-V2-0505, MDS-C1-V2-4545, MDS-B-V1-45, MDS-C1-V2-4520, MDS-B-V2-1010, MDS-B-V2-3510
  • Spindelmodule MDS-B-SPH-55 , MDS-B-SPM-110, MDS-B-SP-150, MDS-B-CV-185, MDS-A-SP-185, MDS-B-SP-150, MDS-C1-SP-185
  • Netzteilmodule MDS-B-CV-110, MDS-B-CVE-185, MDS-A-CV-300, MDS-B-CV-300, MDS-B-CVE-260, MDS-C1-CV-300
Wir dokumentieren bei jedem Auftrag den Reparaturverlauf. Eine detaillierte Ablaufbeschreibung können Sie hier nachlesen .
Wir suchen fortlaufend neue Wirkungsgebiete. Nach Absprache mit dem Kunden, ermitteln wir die notwendigen Schritte für eine sichere und qualitative Reparatur.
Es kann passieren, dass weiterhin Fehlermeldungen mit dem verbundenen Gerät angezeigt werden. Bereits bei der Analyse der Fehler, geben wir den Kunden Lösungsvorschläge für unterschiedliche Stör- und Fehlerfälle mit, wenn wir den Verdacht auf weitere Fehlerursachen haben. Fehler und Störungen werden unter anderem im Logfile des jeweiligen Geräts dokumentiert, welche z. B. auf Encoderkommunikationsprobleme, Kabeldefekte oder Überlastung schließen können.
Viele unserer Kunden haben defekte Geräte des gleichen Models in größeren Stückzahlen. Wir haben unsere Abläufe für Serieninstandsetzung optimiert und verfügen über Kapazitäten, um qualitativ hochwertig und schnell viele Geräte parallel zu reparieren.

Kosten & Garantie

Der Reparaturprozess selbst stellt ein hohes Maß an technischer Komplexität dar, welche wir stets mit einer qualitativen und langfristigen Lösung für Sie bewältigen wollen. Die Aufrechterhaltung dieser Qualitätseigenschaften erfordert es jedoch, eine Reparaturpauschale bzw. Standardreparaturpreis zu vereinbaren. Wir kommunizieren ehrlich und transparent alle Informationen, welche Sie benötigen. Bspw. Preise, vorangehende und abgeschlossene Arbeitsschritte, Lieferzeiten usw.
Grundsätzlich geben wir eine 12 monatige Garantie an.

Sie können sich gerne auf folgende Weise mit uns in Verbindung setzen:

Schreiben Sie uns eine Anfrage: [email protected] oder rufen Sie uns an: +49 6251 9888430